OdaWalendy
STARTSEITE
PORTRAIT
Lebenslauf
Fotoalbum
Aufruf des HDL
LINKS
KURSE
PAULA WALENDY
AUSSTELLUNGEN
ARBEITEN
LADEN
VERKAUF
LIONS ACTIVITY
IMPRESSUM

AUFRUF des HDL

Seit 2006 unterstützt Oda Walendy die Kampagne "Lichtblick für Blinde" von Lions Clubs International durch den Verkauf von Weihnachts-Postkarten. Andrea Clement vom Hilfswerk der deutschen Lions (HDL) hat hierzu einen Aufruf verfaßt, den wir nachfolgend wiedergeben. Lesen Sie hierzu bitte auch die Rubriken Postkarten und Lions Activity.


Die Seidenmalerin Oda Walendy stellt sich in den Dienst von "Lichtblick für Blinde"

Oda Walendy ist eine Lionsfreundin seit 1998, hat den LC Neuss_Rosengarten gegründet und ist heute Mitglied im LC Neuss-Obertor. Sie lebt und wirkt in Mönchengladbach am Niederrhein und möchte ihre Begabung und Teile ihrer Werke der großen Lions Kampagne "Lichtblick für Blinde" zur Verfügung stellen. In einem ersten Schritte stellt sie der Kampagne kostenlos fünf Motive, die auf Weihnachtskarten gedruckt werden, zur Verfügung. Der Verkaufserlös wird der Kampagne "Lichtblick für Blinde" zugeführt.

Oda Walendy kommt aus einer Familie, die seit Generationen Textilien herstellt. Sie ist mit der Faszination an der Herstellung, dem Drucken und Ausrüsten von Textilien in ihrer Heimat, dem Niederrhein, aufgewachsen. Sie hat durch das Studium der freien Malerei an der Kunstschule Jo. Strahn in Düsseldorf die Grundlagen für eine künstlerische Laufbahn gelegt. Ihre Fähigkeiten konnte sie durch das Studium der Textilgestaltung an der Fachhochschule Niederrhein bei Krefeld ausbauen. Erste Arbeitsjahre im Stoffdruck und in der Ausrüstung erfolgten in der heimischen Textilindustrie. Die Beschäftigung mit Farben und mit deren Verhalten auf den verschiedenen Materialien führte sie zur Seidenmalerei, die Ende der 60er Jahre in Deutschland nicht diese Bekanntheit genoss, wie das heute der Fall ist.

In Asien hatte die Seidenmalkunst eine mehr als 2000 Jahre alte Tradition. Diese kam über Paris/Frankreich, der europäischen Hochburg der Mode, so ganz allmählich nach Deutschland.

Oda Walendy wandte sich seit den sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts der Seidenmalkunst zu und vervollkommnete ihre Fähigkeiten in der Bemalung dieses hochgeschätzten Materials.
Ein großer Auftrag ermöglichte ihr 1977 die selbständige Arbeit als Seidenmal-Künstlerin im eigenen Atelier. Als Technik populär werden konnte die Seidenmalerei erst, als es die Farben auf dem Markt zu kaufen gab.
Anregungen und Inspirationen für ihre Kreativität gewann sie auf ihren interessanten Reisen in die verschiedenen Erdteile. Durch Anreize von außen entwickelte sie ihren eigenen persönlichen Stil und experimentierte, ohne dabei das Typische der einzelnen Technik zu vernachlässigen.

Ihre Devise, dass selbständiges Sehen und Denken zu eigenen Ideen befähigt, die den Einzelnen auf seinen individuellen Weg führen, der Freude und Bestätigung bringt, vermittelt sie heute ihren Schülern und Studenten.

Die Lionsfreundin Oda Walendy hat ein Set von 10 Karten mit 5 weihnachtlich-winterlichen Motiven zusammengestellt. Der Erlös aus dem Verkauf der Karten wird der Kampagne "Lichtblick für Blinde" zur Verfügung gestellt.

Verkaufen Sie Geschenkkartons mit Weihnachtskarten bei Ihren Verkaufsständen oder verschenken Sie diese in Ihrem Freundeskreis. Andrea Clement